Wie deaktiviere ich den eingebauten Passwort-Manager meines Browsers?

Folgen

Ihr Browser verfügt über einen integrierten Passwort-Manager, der Sie nach erstmaliger Eingabe eines Kennwortes fragt, ob Sie dieses im Browser speichern möchten. Sie sollten diese Funktion deaktivieren, damit es zu keinen Konflikten mit Password Depot kommt.

Chrome

Das Speichern von Passwörtern in Chrome deaktivieren:

  1. Klicken Sie auf das Chrome-Menü in der Symbolleiste und wählen Sie "Einstellungen".
  2. Gehen Sie zu dem Abschnitt "AutoFill -> Passwörter".
  3. Deaktivieren Sie "Speichern von Passwörtern anbieten".

Firefox

Das Speichern von Passwörtern in Firefox deaktivieren:

  1. Klicken Sie auf "Einstellungen".
  2. Klicken Sie auf "Datenschutz & Sicherheit".
  3. Deaktivieren Sie die Option "Fragen, ob Zugangsdaten und Passwörter für Websites gespeichert werden sollen" unter "Zugangsdaten & Passwörter".

Internet Explorer

Das Speichern von Passwörtern im Internet Explorer deaktivieren:

  1. Klicken Sie auf das Menü Einstellungen und wählen Sie "Internetoptionen".
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte "Inhalte".
  3. Klicken Sie im Abschnitt "AutoVervollständigen" auf "Einstellungen".
  4. Deaktivieren Sie die Optionen "Formulare und Suchen" sowie "Benutzernamen und Kennwörter für Formulare" und klicken Sie dann zwei Mal auf "OK".

Safari

Das Speichern von Passwörtern in Safari deaktivieren:

  1. Klicken Sie auf das Menü Safari und wählen Sie "Einstellungen".
  2. Klicken Sie auf das Symbol AutoAusfüllen.
  3. Deaktivieren Sie alle Einstellungen für das automatische Ausfüllen von Webformularen: "Verwendung von Informationen aus meinen Kontakten", "Benutzernamen und Passwörter", "Kreditkarten" und "Andere Formulare".
1 von 1 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.