Wie finde ich abgelaufene Einträge und wie blende ich diese aus?

Folgen

Im Bereich Bearbeiten > Optionen  > Layout > Abgelaufene Einträge können Sie einstellen, wie Sie mit abgelaufenen Einträgen im Allgemeinen sowie in der Suche verfahren möchten.

Wählen Sie die Option "Abgelaufene Einträge aus den Listen ausblenden", wenn Sie nicht möchten, dass abgelaufene Kennwort-Einträge weiterhin im Hauptfenster angezeigt werden sollen. Bitte beachten Sie, dass dies nur bewirkt, dass abgelaufene Einträge nur nicht mehr angezeigt werden - in Ihrer Datenbank sind Sie dennoch nach wie vor vorhanden. Mit der Option "Abgelaufene Einträge in den Suchergebnissen ausblenden" verhindern Sie, dass bei der Suche bereits abgelaufene Einträge berücksichtigt bzw. in den Suchergebnissen angezeigt werden.

mceclip2.png

Was bedeutet das rote "Verbotszeichen"?

Wenn Sie im Hauptfenster vor einem Eintrag ein rotes "Verbotszeichen" sehen, so handelt es sich dabei um einen abgelaufenen Eintrag. Dieser ist nach wie vor in Ihrer Datenbank enthalten und auch nutzbar, er ist jedoch abgelaufen, weil Sie diesem Eintrag eine bestimmte zeitliche Befristung hinzugefügt haben.

Auf die allgemeine Nutzung des Kennworts wirkt sich dies nicht aus, es soll Ihnen nur dabei helfen, abgelaufene Kennwörter einfacher und schneller zu erkennen, falls Sie diese beispielsweise ändern möchten.

mceclip1.png

 

Überblick über ablaufende Kennwörter

Um auf einfache Weise einen guten Überblick über bereits abgelaufene oder demnächst ablaufende Passwörter zu erhalten, empfehlen wir unter Bearbeiten > Optionen > Layout die Anzeige "Ablaufdatum" zu aktivieren, damit dieses in der Hauptanzeige zu sehen ist.

mceclip8.png

Unter Extras > Bereinigen können Sie sich zudem alle Einträge auflisten lassen, die zu einem bestimmten Datum ablaufen bzw. bereits abgelaufen sind.

mceclip7.png

 

 

0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.