Neue Authentifizierungseinstellungen → »Erweiterte Verschlüsselung«

In Password-Depot 14 möchte ich eine neue Passwortdatenbank erstellen. Für die "Zwei-Faktor-Authentisierung" nutze ich zusätzlich eine Schlüsseldatei (*.pdk) auf dem USB-Stick. Das Dialogfeld bietet dabei ein Häckchenfeld für die "Erweiterte Verschlüsselung" an.

Frage: Worin liegt der Unterschied zwischen einer normalen und einer zusätzlich erweiterten Verschlüsselung? Im Handbuch findet sich kein Hinweis auf eine "erweiterte Verschlüsselungsmethode".

0

Kommentare

  • Guten Tag Reiner!

    Die Option der "Erweiterten/Fortgeschrittenen Verschlüsselung" beim Erstellen neuer Datenbanken wurde mit Version 14 neu implementiert, da mit dieser Version neue Verschlüsselungsverfahren und Schlüsselableitungsfunktionen mit erhöhter Sicherheit eingeführt wurden. Bei allen in Version 14 und höher neu angelegten Datenbanken wird diese Option automatisch verwendet (das heißt, wenn Sie eine neue Datenbank anlegen, dann ist diese Option standardmäßig angehakt).

    Wenn Sie aber mit Version 14 oder 15 ältere Datenbanken verwenden (zum Beispiel durch ein Upgrade aus einer Vorgängerversion) dann verwenden diese "alten" Datenbanken noch nicht die neuen Verschlüsselungsverfahren und Schlüsselableitungsfunktionen. Dies kann mit dieser Option hier dann aber auch für ältere Datenbanken nachträglich eingestellt werden, beispielsweise, wenn Sie die Authentifizierungsmethode einer (älteren) Datenbank ändern möchten:

     

     

    0
    Aktionen für Kommentare Permalink

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Sie haben nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Neuer Post