Wie kann ich die Konfigurationsdatei DefSettings.ini erstellen?

Folgen

Sie können die Konfigurationsdatei DefSettings.ini erzeugen, indem Sie die weiter unten aufgelisteten Einträge in eine neue, leere Textdatei einfügen, wie gewünscht die Werte vergeben und diese dann als reine Textdatei unter dem Namen DefSettings.ini speichern. Es reicht aus, wenn Sie nur die Optionen in Ihre ini-Datei einfügen, die Sie auch tatsächlich benötigen. Wichtig ist, dass Ihre ini-Datei mit dem String  "[Options]" in der ersten Zeile beginnt. 

Die DefSettings.ini wird benötigt, wenn Sie als Administrator von Password Depot Enterprise Server Ihren Benutzern Standardwerte für die Programmoptionen des Client mitgeben möchten.

Hinweis: Änderungen, so zum Beispiel das Hinzufügen eines bestimmten Servers, einer bestimmten Port-Nummer, Sprache usw. werden erst nach der Neuinstallation des Client oder, wenn Sie die Änderungen über die DefSettings.ini vornehmen, nach dem Löschen der Konfigurationsdatei aus

C:\Benutzer\<BENUTZERNAME>\AppData\Roaming\AceBIT\Password Depot 16

wirksam bzw. übernommen.

---

[Options]

# Program-Optionen

# Adresse des Password Depot Enterprise Servers
Server=127.0.0.1

# Port des Password Depot Enterprise Servers
Port=25015

# PD Server SSL (TLS 1.2) Modus: 0-Aus, 1-Ein
SSL=0

# PD Server Standard-Anmeldemodus: 0-Integrierte Windows-Authentifizierung (Single Sign-On), 1-Windows-Anmeldedaten, 2-Azure AD
SignIn=1

# PD Server Standard-Datenbank: Dateiname mit Erweiterung, zum Beispiel: common.pswe
DB=

# Server-Zertifikat bei SSL/TLS-Verbindung überprüfen: 0-Nein, 1-Ja
SSLVerifyPeer=1

# Internet-Protokoll-Version: 0-Auto, 1-IPv4, 2-IPv6
ServerIPV=0

# Sprache der Benutzeroberfläche:
# 1-Englisch, 2-Deutsch, 3-Französisch, 4-Spanisch, 5-Niederländisch
Lang=1

# Benutzeroberflächenmodus:
# 0-Experte, 1-Einsteiger, 2-Benutzerdefiniert
Mode=0

# Programmstart-Modus:
# 0-Normal, 1-Minimiert, 2-Top-Leiste, 3-Letzten Status merken
StartState=0

# Programm in gesperrtem Modus starten: 0-Nein, 1-Ja
StartLocked=0

# Zuletzt verwendete Datenbank beim Programmstart laden: 0-Nein, 1-Ja
UseLastFileAtStart=1

# Liste verwendeter Datenbanken und Schlüsseldateien speichern: 0-Nein, 1-Ja
StoreMRU=1

# Automatische Updates:
# 0-Updates herunterladen und zur Installation anbieten, 1-Benachrichtigen, wenn Updates verfügbar sind, 2-Nicht automatisch nach Updates suchen
UpdateMode=0

# Intervall für die Suche nach Updates (Tage):
UpdateInterval=1

# Aktionen bei Doppelklick:
# 0-<Keine Aktion>, 1-Eigenschaften, 2-Autoausfüllen starten, 3-Zugeordnete URL öffnen, 4-In Top-Leisten-Modus wechseln, 5-Benutzernamen kopieren, 6-Kennwort kopieren, 7-URL kopieren
DblClckAction1=1
DblClckAction2=0

# Automatisch minimieren bei Inaktivität des Programms nach (Sekunden):
AutoMinimizeT=0

# Beim Klicken auf Schließen minimieren: 0-Nein, 1-Ja
CloseAsMinimize=0

# Programm zum System Tray minimieren: 0-Nein, 1-Ja
MinimizeToTray=0

# Programm sperren bei Nichtbenutzung des Computers nach (Sekunden):
IdleMinimizeT=300

# Programm sperren, wenn sich die aktuelle Sitzung ändert: 0-Nein, 1-Ja
SessionChangeMinimize=1

# Programm sperren, wenn sich der Computer in den Standby- oder Ruhezustand begibt: 0-Nein, 1-Ja
SuspendMinimize=1

# Sperren, wenn sich das Programm automatisch minimiert: 0-Nein, 1-Ja
AutoMinimizeLock=0

# Immer sperren, wenn das Programm minimiert wird: 0-Nein, 1-Ja
AutoLockOnMinimize=0

# Tiefenbegrenzte Suche in der Ordneransicht (Ebenen) verwenden:
DepthLimitedSearch=0

# Standard-Ausfüllmethode:
# 1-Zwischenablage I - Einfügen über UMSCHALT + EINFG
# 2-Zwischenablage II - Einfügen über STRG + V

# 3-Simulation von Tastatureingaben
# 4-Multikanal-Verschleierung
# 5-Windows Messaging I
DefaultACM=3

# Standard-Ausfüllsequenz:
DefaultSequence=<USER><TAB><PASS><ENTER>

# Standard-Gültigkeitsdauer für Einträge:
# 0-<Nie>, 1-1 Tag, 2-5 Tage, 3-1 Woche, 4-2 Wochen, 5-1 Monate, 6-3 Monate, 7-6 Monates, 8-1 Jahr
ExpiryMode=0

# Datenbank nach jeder Änderung automatisch speichern: 0-Nein, 1-Ja
AutoSave=1

# Sicherungsdatei beim Öffnen einer Datenbank erzeugen: 0-Nein, 1-Ja
BackuponOpen=1

# Sicherungsdatei beim Speichern einer Datenbank erzeugen: 0-Nein, 1-Ja
BackuponSave=0

# Anzahl der gespeicherten Sicherungsdateien:
NumberOfBackups=7

# Remotedatenbank: Lokale Kopie beim Schließen automatisch löschen: 0-Nein, 1-Ja
AutoDeleteISFile=1

# Datenbank vom Enterprise Server: Lokale Kopie speichern: 0-Nein, 1-Ja
StoreServerFile=1

# Alle Offline-Serverdateien automatisch synchronisieren: 0-Nein, 1-Ja
AutoSyncServerFiles=0

# Kennwort aus der Zwischenablage löschen nach <N> Sekunden: 0-nicht löschen
ClipDel=60

# Änderungen der Zwischenablage vor externen Viewern verbergen: 0-Nein, 1-Ja
ActivateCMA=1

# Abgelaufene Einträge aus den Listen ausblenden: 0-Nein, 1-Ja
HideExpiredList=0

# Abgelaufene Einträge in den Suchergebnissen ausblenden: 0-Nein, 1-Ja
HideExpiredSearch=1

# Automatische Wiederverbindung bei Netzwerkfehlern: 0-Nein, 1-Ja
ReconnectAuto=1

# Anzahl an Wiederverbindungsversuchen:
ReconnectAttempts=3

# Intervall der Wiederverbindungsversuche (Sek):
ReconnectInterval=30

# Standard-Browser:
# <System Default>, Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge Internet Explorer
PrimaryBrowser=<System Default>

# Webformulare durch die Add-Ons ausfüllen: 0-Nein, 1-Ja
AddonFill=1

# Kennwort in Top-Leiste automatisch auswählen: 0-Nein, 1-Ja
AddonSelectTopbar=0

# Neue Kennwörter aus Browsern hinzufügen: 0-Nein, 1-Ja
AddonSuggest=1

# Bei identischen Einträgen mit unterschiedlichen URLs warnen: 0-Nein, 1-Ja
WarnSimilarPasswords=0

# Standard-WebSockets-Port:
WebSocketPort=25109

# Systemweiter Hotkey Wiederherstellen/Minimieren
GlobalHotkey=49232

# Systemweiter Hotkey Top-Leiste/Minimieren
GlobalTopbar=49236

# Systemweiter Hotkey Benutzernamen einfügen
GlobalUser=49237

# Systemweiter Hotkey Kennwort einfügen
GlobalPass=49231

# Systemweiter Hotkey Automatisches Ausfüllen
GlobalAuto=49217

# PD Server Verbindungstimeout in Millisekunden
ConnectTimeout=10000

# Schriftart für die Anzeige von Kennwörtern sowie anderer Daten der Einträge
GlobalFontName=Courier New

9 von 9 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.