Was muss ich als Privatnutzer hinsichtlich Lizenzen, Kosten und Bestellung beachten?

Folgen

Wenn Sie als Windows-Privatnutzer alle Funktionen von Password Depot dauerhaft verwenden möchten, müssen Sie die Password Depot-Edition für Windows lizenzieren. Eine Lizenz kostet bei Bestellung einmalig 49,95 Euro und ist lebenslang gültig, auch wenn Sie diese Lizenz nicht upgraden.

Jede Person, die mit der Windows-Version von Password Depot arbeiten möchte, benötigt eine eigene Lizenz. Eine weitere Lizenz wird in Version 15 erst gebraucht, sofern in einem Haushalt eine weitere Person mit Password Depot arbeiten möchte. Diese Person müsste dann eine eigene Lizenz erwerben.

Jeder Nutzer kann seine Lizenz auf bis zu zwei Endgeräten installieren. Wenn Sie Password Depot beispielsweise auf insgesamt fünf Windows-Rechnern verwenden möchten, dann benötigen Sie in diesem Falle drei einzelne Client-Lizenzen. Mit diesen könnten Sie dann auf bis zu sechs Endgeräten arbeiten.

Die Editionen für macOS, Android und iOS sind kostenfrei und müssen nicht lizenziert werden. Diese können Sie zusätzlich zu Ihrer Windows-Version auf beliebig vielen Geräten nutzen.

Password Depot - erst testen, dann kaufen!

Vor einer Bestellung können Sie Password Depot mit allen Funktionen testen und 30 Tage lang als Vollversion einsetzen.

Sobald die 30 Tage ablaufen, haben Sie zwei Möglichkeiten:
- Einen Freigabecode erwerben, um das Programm weiterhin als Vollversion einzusetzen
- Das Programm weiterhin nutzen, allerdings im Freeware-Modus (max. 20 Kennwörter pro Datenbank)

Was ist der Unterschied zwischen Upgrades & Updates?

So genannte "Upgrades" - also der Umstieg von einer Hauptversion auf eine andere, beispielsweise von Password Depot 14 auf 15 - sind immer optional und kein Muss. Sie können somit selbst entscheiden, ob Sie auf eine neue Haupt-Version upgraden möchten oder nicht. Falls Sie sich für ein Upgrade entscheiden, erhalten Sie dieses zum Vorzugspreis von 24,95 Euro. Die Upgrades können hier bestellt werden.

Für die Updates innerhalb einer Hauptversion - beispielsweise von Version 15.1 zu 15.2 - fallen keine Kosten an.  Eine Übersicht der in den Upgrades und Updates neu hinzu gekommenen Funktionen und Verbesserungen steht hier bereit. Eine einmal erworbene Lizenz von Password Depot ist ein Leben lang gültig und daher ohne zeitliche Begrenzung, auch bei Erscheinen einer neuen Hauptversion, weiterhin nutzbar. Es fallen hierbei auch keine jährlichen Folgekosten an.

Bezahlung per PayPal, Kreditkarte oder Überweisung

Bei der Bestellung werden Sie zu unserem Zahlungsdienstleister "Paddle" weitergeleitet, bei dem Sie entweder per PayPal oder Kreditkarte bezahlen können.

Sollten Sie hingegen die Lizenz per Überweisung bezahlen wollen, so nutzen Sie bitte diesen Link.
Hier erfolgt der Kauf dann über Cleverbridge.

 

3 von 3 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.