Welche Warnungen kann ich in Password Depot einstellen?

Folgen

Unter Bearbeiten > Optionen (oder kurz mit F10) können Sie In der Registerkarte Warnungen festlegen, welche Warnhinweise das Programm anzeigen und auf welche verzichtet werden soll.

Folgende Optionen stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Warnung bei zu schwachem Master-Kennwort
  • Empfehlung, das SFTP-Protokoll zu verwenden
  • Warnung zu extrahierter Datei in ungeschützter Form
  • Hinweis bei zu vielen Einträgen im Stammverzeichnis
  • Hinweis bei zu großer Datenbank
  • Daten in die Zwischenablage kopiert
  • Password Depot läuft im gesperrten Modus
  • Vom Password Depot Enterprise Server getrennt
  • Verschieben von nicht leeren Ordnern
  • In den Offline-Modus wechseln

Auf diese Weise können Sie selbst bestimmen, welche Warnungen für Sie wichtig sind. Sehr nützlich können beispielsweise die Hinweise auf eine zu große Datenbank oder bei zu vielen Einträgen im Stammverzeichnis sein. Auch aus Sicherheitsaspekten sind einige der Warnhinweise zu empfehlen, unter anderem die Warnungen bei einem zu schwachen Master-Kennwort oder bei extrahierten Dateien in ungeschützter Form.

Falls hingegen einzelne Warnungen als störend oder überflüssig empfunden werden, können Sie diese jederzeit deaktivieren. So verzichten beispielsweise viele Nutzer auf Warnungen, wenn Daten in die Zwischenablage kopiert werden.

Entscheiden Sie daher selbst, welche Warnhinweise Sie in Password Depot erhalten möchten und entfernen Sie das Häkchen bei einzelnen Warnungen, wenn Sie diese zukünftig nicht mehr erhalten möchten. Sie können auch die Schaltflächen Alle auswählen oder Alle deaktivieren anklicken, um mit allen Warnungen gleichermaßen vorzugehen:

mceclip0.png

1 von 1 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.